mo(nu)mente

Man muß sich beeilen, wenn man etwas sehen will, alles verschwindet. — Paul Cézanne

Alles fließt.

Flüchtigkeit lenkt mit Dringlichkeit den Fokus auf Bewegung, Raum und Zeit. Sie sucht den Rhythmus und die Augenblicke. Dabei berührt sie voll spielerischer Leichtigkeit, Heiterkeit und Lust — gepaart mit wohliger Melancholie. Mit ihrer Ungewissheit vermag sie Offenheit und Kreativität zu wecken und Übergänge zu schaffen.

Ein Flirt mit der Flüchtigkeit — fühlt sich an wie Zuhause.

Beobachten als poetischer Vorgang.